Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Brandora to B | 20. Juni 2019

Nach oben scrollen

Oben

Nachbericht: Tag der Lizenzen 2019

Nachbericht: Tag der Lizenzen 2019

Bereits zum 18ten Mal veranstaltete die LIMA den Tag der Lizenzen, auf dem 28 Rechtegeber ihre Themen vor 500 interessierten Besuchern in Köln präsentierten.

Der „frühe Vogel“ hatte auch dieses Jahr Vorteile im Kölner Maritim Hotel. Die ersten Besucher konnten sich ihre Lieblingsplätze im Auditorium sichern, und damit auch die Produkte des reichlich gefüllten Goodiebags auswählen. Ganz groß im Rennen: die Astronauten-Barbie von Mattel.

Nach der Begrüßung durch Peter Hollo, External Lead Consultant Germany, LIMA, wurde es ernst auf der großen Bühne – die Präsentationen im Viertelstundentakt begannen.

Alle namhaften Rechtegeber und Lizenzagenturen zeigten ihre neuen Themen, berichteten von Best Cases und gewährten einen Blick in die Zukunft vieler Properties.

Auf der Bühne präsentierten: BRANDORA, Copyright Promotions Licensing Group, Brand Licensing by BURDA, ZDF Enterprises, Studio 100 Media/m4e, Team! Licensing,  Mattel, Super RTL, WDR Mediagroup, Viacom|Nickelodeon Consumer Products, National Geographic, ProSieben Sat1 Licensing, CAA-GBG, WWE, Euro Lizenzen,  Celebrities Entertainment, Bavaria Media, The Brand Residence, Hasbro, Pummeleinhorn, KIDDINX, Universal Consumer Products, The Walt Disney Company,  Topejo, Games Workshop, Active Merchandising, Lizenzwerft und Smiley World.

Bevor wir die Trends im Lizenzbereich zusammenfassen, noch ein kleiner Insider, dessen Relevanz am Tag der Lizenzen deutlich wurde: VERGESST EURE DATEN NICHT! 😉

Corporate Brands & Sport

Obwohl nach wie vor der Löwenanteil an Properties im Entertainment-Bereich liegt, erweitern immer mehr Rechtegeber ihr Portfolio durch Corporate Brands und Sportmarken.

So hat die CPLG zum Beispiel ganz neu Kärcher und Ironman im Portfolio, CAA-GBG ist unter anderem verantwortlich für die Lizenzierung von Formular 1 und NYC.

Marlies Rasl, von The Brand Residence hat das Team Deutschland neu im Portfolio. Sowohl die Sportler als auch die Marke bereiten sich bereits auf Olympia 2020 in Tokio vor. Des Weiteren vertritt Marlies Rasl die WWE, deren Events seit vielen Jahrzehnten ganze Stadien füllen und mit deren Stars man beim LIMA Sports Licensing Roundtable 2019 in Berlin auf Tuchfühlung gehen kann.

Celebrities

Die CAA-GBG verantwortet im Bereich Celebrities die Lizenzierung von Kendall + Kyle. Den Erfolg dieser Marke erklärt Toni Hager, Senior Vice President CAA-GBG folgendermaßen: „Wir entwickeln maßgeschneiderte Produkte zu maßgeschneiderten Preisen und erreichen die Zielgruppe über maßgeschneiderte Social Media Kampagnen“.

Einen ungewöhnlichen Celebrity vertritt Marlies Rasl. Sie vertreibt die Rechte für The Dark Tenor, den Botschafter für klassische Musik – für Zielgruppen, die eigentlich nicht mit Musik in Berührung kommen.

Heritage & Retro & Vintage

Ein Trend, der sich bereits seit ein paar Jahren zeigt, ist das Thema Heritage / Retro. So gibt es unter anderem von Bobby-Car und Panini Heritage-Styleguides, die sich an Erwachsene richten, die mit diesen beiden Marken aufgewachsen sind. Die Rechte für beide Brands vermarktet Bavaria Sonor.

Cobra Kai – ist eine Neuheit bei den Heritage-Marken. Die Serie basiert auf der Kult-Filmreihe Karate Kid, speziell auf der Triologie aus den 80ern und hat bei Youtube eine wachsende Fangemeinde. Die Rechte liegen bei Peter Bichler von der Lizenzwerft.

Ein Unternehmen mit wirklich historischer Vergangenheit, National Geographic, bringt seine Archiv-Funde durch hochwertige Vintage-Lizenzprodukte auf den Markt – das Unternehmen besteht seit 1888.

Vintage-Linie von National Geographic

Smiley World ist sozusagen der Inbegriff für Heritage-Marken, die inszwischen Kult sind. Smiley setzt dabei verstärkt auf Influencer-Kooperationen und Rubriks hat es sogar zu Justin Biber in der legendären Carpool Karaoke (ab Minute 05:45) geschafft.

 

Eine weitere Heritage-Property aus den 50er Jahren, wird von Universal Consumer Products vertrieben – Curious George, auf deutsch: Coco der neugierige Affe – kommt aus den 50er Jahren, wurde damals als Kinderbuch auf den Markt gebracht und hat inzwischen eine große Fangemeinde bei den Kleinsten, die sich Coco im TV ansehen.

Co-Branding

Ein weiterer Trend der sich fortsetzt, ist die Kombination von zwei starken Marken, sozusagen ein Co-Branding.

So kooperieren KISS mit emoji, die Lizenzrechte liegen bei Celbrities Entertainment oder auch Hello Kitty mit Space Invaders.

Eine weitere sehr zeitgemäße Kooperation geht Nerf mit Gong Boa, einem führenden Influencer, ein. Es wird derzeit ein eigener Nerf-Styleguide für Gong Boa entwickelt, durch den Lizenznehmer die Chance erhalten, Produkte auf den Markt zu bringen, die exakt dem Geschmack der riesigen Fan-Community von Gong Boa entsprechen. Die Lizenzrechte liegen bei Hasbro.

 

Viele Jubiläen in 2019 und 2020

2019 und 2020 gibt es auch viele Geburtstage zu feiern. So wird Hello Kitty dieses Jahr 45 Jahre alt – die Lizenzrechte werden durch team! Licensing vermarktet. Die Ghostbusters feiern 2019 ihr 35jähriges Jubiläum, die Lizenzrechte liegen bei der Lizenzwerft und das bei ZDF.enterprises platzierte KiKANiNCHEN wird dieses Jahr bereits tatsächlich 10 Jahre alt.

Nächstes Jahr feiern zwei „alte“ Lizenzen jeweils einen runden Geburtstag: die Peanuts werden 70 Jahre alt – die Lizenzrechte liegen beim team! Licensing genauso wie die Rechte von Pipi Langstrumpf, die 2020 stattliche 75 Jahre alt wird. Echte Breaking News gibt es zum Anlass ihres Geburtstages: die Lizenz wird für die Kategorien Promotion & Food geöffnet.

Und auch im darauf folgenden Jahr wird ein runder Geburtstag gefeiert: 2021 wird die Maus 50 Jahre alt. Die Rechte liegen bei der WDR mediagroup.

Der Exot des Tages

Vielen Branchenkennern ist Warhammer bereits bekannt. Nichtsdestotrotz überrascht Games Workshop mit seiner Größe und Historie: das Unternehmen gibt es seit 44 Jahren und ist das weltgrößte Unternehmen im Bereich Tabletop-Miniaturen. Der Verkauf der Figuren erfolgt weltweit über 507 eigene Flagshipstores und über 4.500 weiteren POS. Die Zielgruppe von Warhammer beginnt bei 12 Jahren und bisher erfolgten Lizenzierungen vor allem für Computerspiele. Diese Strategie wird geändert, Warhammer öffnet sich jetzt für Lizenzierungen in allen Produktkategorien.

Kinderthemen sind kino-lastig

Im Entertainment-Bereich, speziell für Kinder, zeigt sich, dass ein Kinofilm in dieser Zielgruppe nach wie vor relevant bleibt. In den nächsten Jahren erwarten uns viele Filme auf dem Big Screen:

Kinostarts in 2019:

TKKG – Kinostart am 06. Juni 2019 – Rechte liegen bei Pro7Sat1 Licensing.

PETS 2 – Kinostart am 07. Juni 2019 – Rechte liegen bei der Universal Consumer Products Germany. 

Benjamin Blümchen – Kinostart am 01. August 2019 – Rechte liegen bei Kiddinx.

Angry Birds 2 – Kinostart am 16. August 2019 – Rechte liegen bei der Lizenzwerft.

Shaun das Schaf – Film am 26.09.19 – Rechte liegen bei der WDRmg.

Uglydolls – Kinostart 3. Oktober 2019 – Rechte liegen bei der CPLG.

 

Kinostarts in 2020:

Die Olchis – Kinostart im Hebst 2020 – Rechte liegen bei Kiddinx.

Barbie – Live Action Film in 2020 – Rechte liegen bei Mattel.

Wickie – Kinofilm in 2020 – Rechte liegen beim Studio 100.

100% Wolf – CGA Kinofilm in 2020 – Rechte liegen beim Studio 100.

Latte Igel und der Wasserstein – Kinofilm im Januar 2020 – Rechte liegen bei The Brand Residence.

Trolls – Kinofilm in 2020 – Rechte liegen bei SuperRTL.

Conni – Animationsfilm Mitte 2020 – Rechte liegen bei der WDRmg.

 

Kinostarts in 2021:

Miraculous – Animierter Kinofilm in 2021 – Rechte bei team! Licensing.

Biene Maja – neuer Kinofilm in 2021  – Rechte liegen beim Studio 100.

Heidi – CGA Kinofilm in 2021 – Reche liegen beim Studio 100.

 

Eindrücke des Tages:

Hier geht’s zur Homepage der LIMA.