Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Brandora to B | 21. Februar 2020

Nach oben scrollen

Oben

Playmobil für Profis

Playmobil für Profis

Mit Playmobil Pro wagt das Zirndorfer Spielwarenunternehmen einen Schritt in Unternehmen.

Der Arbeitskoffer für Seminare, Meetings, Kreativsessions und andere Gelegenheiten hilft Teams und Personengruppen, Ideen zu visualisieren.

Spielerisch be-greifen

Besonders gut begreift man Sachverhalte, wenn man diese mit mehreren Sinnen erfahren kann. Allein die Tonspur – das kennt man aus zahlreichen Vorträgen oder Meetings – lässt die Gedanken schnell abschweifen, oder Gesagtes recht schnell wieder vergessen.

Sind aber visuelle oder gar haptische und interaktive Elemente dabei, hat das Gehirn einen Anker – und das Thema wird bildlicher und einfacher wieder abrufbar.

Spielerisch lernen

Lebenslanges Lernen und der Effekt spielerischen Lernens ist wohl den meisten Leuten in der Spielwarenbranche ohnehin klar. Und dennoch kommt im Berufsalltag das spielerische Element sehr kurz.
Und das, obwohl „Gamification“ ein sehr gern bemühtes Buzzword beim Vermitteln von Sachverhalten ist.

Playmobil Pro stellt hierfür einen Material- und Werkzeugkasten zur Verfügung, der neben Schreibutensilien vor allem Figuren, Verkleidungen und Accessoires bietet.

Spielerisch Probleme lösen

Mithilfe der herunterladbaren Arbeitsblätter und der Playmobil Pro App können so Seminare zu unterschiedlichsten Themen bespielt werden.

Der Einsatz des Materials ist so vielfältig wie man es von Playmobil erwartet: Ob Vorstellungsrunden, Mindmapping, Projektplanung, Design Thinking Sessions oder das Aufzeigen scheinbar undurchschaubarer Sachverhalte: Die visuell-haptische Interaktion hilft den Teilnehmern bei der besseren Begreifbarkeit, und führt zu schnelleren und nachhaltigeren Ergebnissen.