Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Brandora to B | 22. November 2019

Nach oben scrollen

Oben

Scheiß drauf, mach’s einfach!

Scheiß drauf, mach’s einfach!

Am Dienstag wurden im Bayerischen Hof im Rahmen des alljährlichen licensing markets die Licensing International Germany Awards 2019 vergeben.

Ein langer Tag im Bayerischen Hof, an dem viele Rechtegeber ihre Properties präsentierten und Gespräche mit potentiellen Lizenzpartnern hatten, fand seinen Abschluss in der jährlichen Gala.

Im eleganten Ambiente führte das eingespielte Team Peter Hollo, External Licensing International Lead Consultant Germany und Sandra Trienens durch den Abend – wobei sich die beiden prominente Unterstützung holten.

Detlef Soost gab kurze Showeinlagen aus seinem Bühnenprogramm: „Scheiß drauf, mach’s einfach!“

Herr Hollo, gemäß dem Motto „Scheiß drauf, mach’s einfach!“ würden wir uns über einen kurzen Rückblick über das Jahr 2019 freuen. Was haben Sie „einfach gemacht“, wie war das Licensing International Jahr 2019?

Das letzte Mal „einfach gemacht“, da hab ich mir nen neuen Prius als Plugin-Hybrid gekauft. Denn über Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu reden und auf die Straße zu gehen das ist zu wenig. Das Umdenken und das anders handeln muss bei uns selbst stattfinden. Jeder soweit er/sie kann und will und ohne diese ewigen Schuldzuweisungen und aufgeregtes Shaming für alles. Dieser konstante Alarmismus nervt doch einfach nur! Wenn wir über das Licensing International Jahr reden, dann war das geprägt von vielen Neuerungen und vielen neuen Ideen und Ansätzen. Da ist soviel Gutes in der Pipeline! Gemeinsam sind wir da auf einem sehr guten Weg …und mir macht meine Aufgabe immer noch großen Spaß. Ich mag die Branche einfach.

2019 ist so gut wie vorbei, 2020 steht vor der Tür – was dürfen wir von Licensing International Germany im neuen Jahr alles erwarten?

Wir werden auch 2020 wieder sehr aktiv sein. Neben den vielfältigen Serviceleistungen für Mitglieder und unserer Arbeit für die Branche insgesamt, werden auch 2020 wieder Events im Fokus stehen. So haben wir wieder 2 Großveranstaltungen, den Tag der Lizenzen im April und den Licensing Market und die Licensing International Germany Awards im November. Dazwischen werden wir auch wieder eine Reihe fokussierter Events anbieten. So sind wir gerade an einem Character Licensing Roundtable dran, der die Mehrheit aller Mitglieder interessieren dürfte. Sobald da etwas spruchreif ist, werden wir damit an die Öffentlichkeit gehen. Einen weiteren Schlüssel zum Erfolg sehe ich in den Bereichen Fort- und Weiterbildung. Wir sind zum Licensing Market 2019 sehr vielversprechend mit der Licensing University (Licensing U) gestartet und werden dieses Engagement noch deutlich intensivieren. Des weiteren werden wir das ebenfalls zum Licensing Market 2019 in München gelaunchte Young Professionals Network (YPN) weiter nach vorne treiben. Ich lade all Young Professionals ein mit mir dazu in Verbindung zu treten. Wir brauchen Ihren Input!

Die Lizenzbranche ist sehr spielwarenlastig. Die Spielwarenmesse, einer Ihrer Sponsoren des licensing markets, steht vor der Tür – was planen Sie für Nürnberg?

Zur Spielwarenmesse 2020 werden wir wieder einen Stand mit Members-Lounge haben. Alle Mitglieder können dort (im Basic-Paket kostenlos) ihre Meetings abhalten. Im Rahmen der Licensing Talks wird es wieder spannende Vorträge im Toy Business Forum geben und private Screenings einzelner Mitglieder, in Kooperation mit der Spielwarenmesse, sind bereits gebucht. Und auch eines kommt wieder zurück. Die große Networking Party am Stand von Licensing International für alle Mitglieder und Freunde von Licensing International. Da sollten sich schon mal alle den 30.01.2020 ab 18:00 Uhr frei halten. Übrigens, dafür suchen wir noch weitere Sponsoren. Diese Gelegenheit zum Sponsoring auf einer solchen Messe mit Weltrang sollte kein Unternehmen verpassen.

Ein schöner und wirklich emotionaler Moment des Abends war die Verleihung des Lifetime Achievement Awards, der dieses Jahr an Katharina Dietrich vergeben wurde. Wer entscheidet wer diesen Award erhält und nach welchen Kriterien wird entschieden?

Es entscheidet nur einer, alle Mitglieder des deutschen Chapter von Licensing International zusammen, in einem mehrstufigen demokratischen Wahlprozess. Das macht diesen Preis so wertvoll und so kostbar. Denn er ist nicht die Entscheidung eines Gremiums, sondern aller Mitgliedsunternehmen zusammen. Mehr Anerkennung kann es kaum geben. Ich freue mich sehr, dass Katarina Dietrich dieses Jahr diese Ehrung zuteil wurde. Ist sie doch die Grande Dame des deutschen Licensings, mit einer großartigen Berufs- und Lebensleistung.

 

Lizenzgeber/Lizenzagentur des Jahres 2019: Bavaria Media

Als Lizenzgeber des Jahres wird das Unternehmen gekürt, dass es geschafft hat, seine Lizenzthemen erfolgreich zu etablieren. Ivica Maracic, Licensing & Sales Director, nahm den mit Stolz den Preis mit Stolz stellvertretend für sein Team entgegen.

Lizenznehmer des Jahres 2019: Edel Kids und Ferrero

In dieser Kategorie gab es dieses Jahr ein Stimmengleichgewicht, so dass dieser Award gleich zwei Mal vergeben wurde. Sowohl Edel Kids als auch Ferrero konnten sich über das begehrte Plexiglas freuen. Andrea zum Felde, General Manager, Edel SE & Co. KGaA, wurde von dem Titel des Lizenznehmer des Jahres 2019 überrascht und freute sich sichtlich über den Award, für den sich sich bei Ihrem Team und den Lizenzgebern bedankte. 

Lizenzthema des Jahres 2019: Paw Patrol

Bereits zum zweiten Mal in Folge, wurde Paw Patrol das Lizenzthema des Jahres. Um diesen Award zu gewinnen, müssen drei Faktoren erreicht werden: Bekanntheit, Beliebtheit und Akzeptanz des Lizenzthemas über die Zielgruppe hinaus. Hendrik Rinsche, Head of Merchandising & Licensing, SuperRTL sowie Sebastian Seppelt, Director Licensing GSA, VIMN Germany GmbH freuten sich bereits das zweite Mal für ein Thema auf der Bühne zu stehen und erklärten den Erfolg durch Kontinuität, sowohl in der Arbeit als auch dem Content, der mit PAW Patrol geleistet wird.

Lizenzprodukt des Jahres 2019: BvB Taktiktafel von Ritter Sport

Dass Sport und Süßwaren nicht im Widerspruch zueinander stehen, beweist die BvB Taktiktafel von Ritter Sport, die dieses Jahr zum Lizenzprodukt des Jahres gekürt wurde.

BvB Taktiktafel von Ritter Sport

Promotion des Jahres 2019: Rettet die Bienen mit Biene Maja, Studio 100 & REWE

Ein strahlender Gerd Russwurm nahm den Award für die Promotion des Jahres entgegen und ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen darauf hinzuweisen, dass auch im kommenden Jahr der Welt-Bienen-Tag zusammen mit REWE geplant ist und die Lizenznehmer sich rechtzeitig listen lassen sollen.

Handelspartner des Jahres 2019: Drogerie- und Handelskette Müller

Um Handelspartner des Jahres zu werden, müssen Lizenzprodukte eine relevante Größe in den Regalen darstellen und parallel in Werbung bzw. Promotion investiert werden. Diese Ziele erreichte die Drogerie- und Handelskette Müller, welche den Award überreicht bekam.

Sports Brand des Jahres 2019: BVB 

Auch wenn es vermutlich mit einem sofortigen Ausreiseverbot aus der bayerischen Hauptstadt verbunden ist, erhielt der BVB den Award für den Sports Brand des Jahres 2019. Mia san mia mal anders, sozusagen in schwarz gelb.

Digital Brand des Jahres 2019: Fortnite

Gaming Brands gehört die Zukunft. Das bewies am Abend mal wieder Fortnite, die als Digital Brand des Jahres 2019 gekürt wurden.

Corporate/Lifestyle/Vip Brand des Jahres 2019: National Geographic

„Lifestyle ist die Kunst zu leben und sich dabei treu zu bleiben.“ Dieser Philosophie entsprach National Geographic, die dafür mit dem Award für den besten Lifestyle Brand des Jahres 2019 ausgezeichnet wurden.

Newcomer des Jahres 2019: Baby Shark / ESL Electronic Sports League

Baby Shark, aus Südkorea kommend, erhielte zusammen mit ESL den Newcomer-Award. Die ESL ist seit Jahren eine Branche mit unglaublichen Umsätzen, wurde bisher aber sehr stiefmütterlich in der Lizenzbranche wahrgenommen. Das wird sich in Zukunft jedoch mit Sicherheit noch ändern. In der Electronic Sports League hat die Zukunft ein zuhause gefunden, die ganze Stadien füllt und Millionen-Deals bei den Profi-E-Sportlern ermöglicht.

Licensing Industry Award 2019: Super RTL

Den Licensing Industry Award erhalten Unternehmen überreicht, die bereits seit vielen Jahren maßgeblich die Lizenzbranche beeinflussen und Maßstäbe setzen. Dementsprechend erfreut war Hendrik Rinsche diesen Award entgehen zu nehmen und ein zweites Mal auf die Bühne zu dürfen. Dieses Mal mit seinem Team, dem auch sein ganzer Dank gebührte. Auch Super RTL Chef Claude Schmidt wurde mit Dank bedacht, dass er seit vielen Jahren Rinsche und seinem Team so viel Vertrauen schenkt und sie machen lässt, was sie am besten können: fantastische Deals an Land ziehen und deren Lizenzmarken optimal am Markt zu platzieren.

Hendrik Rinsche und sein Team von Super RTL

Lifetime-Achievement-Award 2019: Katarina Dietrich

Standing Ovation gab es für Katarina Dietrich, die für ihre 32 Jahre Tätigkeit in der Lizenzindustrie völlig zu Recht mit dem Lifetime-Achievement-Award 2019 ausgezeichnet wurde. Bettina Koeckler hielt für Katarina Dietrich eine rührende Laudatio, in der nicht nur die Erfolge herausgestellt wurden, sondern auch der äußert humorvolle Charakter sowie die souveräne Art und Weise wie Dietrich agiert hervor gehoben wurde.

Traditionell endete der Abend in einem großen Networking-Gathering in der Bar im Festsaal und hinterließ viele zufriedene Gäste.